04_Foto-Jens-Franke.jpg

OK, GOOGLE

September 2018
Kunstverein Harburger Bahnhof, Hamburg

Eröffnung / Performance am 14. September 2018 um 20 Uhr

Weitere Performances am 15. /22. September 2018 um 20 Uhr und am 23. September 2018 um 17 Uhr

OK, GOOGLE ist eine Performance mit fünf Performer*innen und einer digitalen Spielpartner*in, die im Harburger Bahnhof gemeinsam auf der Bühne agieren und einen der bedeutendsten globalen Transformationsprozesse der Zukunft performativ untersuchen: Die Interaktion von Mensch und künstlicher Intelligenz.

Tickets: Eintritt frei

Ort: Bahnhof Hamburg-Harburg
Hannoversche Straße 85
21079 Hamburg
Der Eingang befindet sich über den Gleisen 3 & 4

Foto: Kunstverein Harburger Bahnhof
Rechte: Jens Franke

TEAM

Künstlerische Leitung, Text, Recherche Felix Meyer-Christian Choreographie, Performance Jascha Viehstädt Performance Martin Hansen, Frank Koenen, Regina Rossi, Kianí Del Valle Raum,  Kostüme Eylien Koenig Programmierung, Einrichtung AI, Video Erik Kundt Komposition, Soundart Katharina Pelosi Support Sound Art Marcus Thomas, Matthias Reiling Dramaturgie Melmun Bajarchuu Video Dokumenation Miguel Murrieta Vásquez Assistenz Aussattung Florence Schreiber

Eine Produktion von Costa Compagnie in Kooperation mit dem Kunstverein Harburger Bahnhof. Gefördert durch die Kulturbehörde der Stadt Hamburg, der Hamburgischen Kulturstiftung und des Fonts Darstellende Künste.

ANFAHRT

Nahverkehr: S-Bahn S3/S31 Richtung Harburg, Ausstieg Harburg. Der Kunstverein befindet sich in der Bahnhofshalle über Gleis 3 & 4.

Auto: Autobahn A7, Ausfahrt Hamburg-Harburg, von dort über den Zubringer bis Harburg-Mitte der Beschilderung zum Bahnhof Harburg folgen. Es befinden sich Parkhäuser gegenüber und hinter dem Bahnhof.

Bahn: ICE/IC/RE/ME, Haltestelle Hamburg-Harburg. Der Kunstverein befindet sich im Bahnhof über Gleis 3 & 4.

visualOKgoogle_web.jpg