HD_wave-small.jpg

EMPIRE OF OIL

PART 3: An Infinite Ending

Ballhaus Ost, Berlin

Nach dem ersten Teil, einer dokumentarischen Videoarbeit in einem immersiven 360¬į-Space und dem zweiten Teil in Form einer Text und Medien basierten Performance folgt nun der dritte Teil AN INFINITE ENDING. Darin orientieren sich zwei T√§nzer*innen am Transformationsprozess von Materie zu Energie und suchen im gemeinsamen Raum mit dem Publikum die M√∂glichkeit nach einem Ende. Die k√∂rperliche Auseinandersetzung stellt Fragen zur √úbertragung von Energie von einem K√∂rper auf den anderen; zu Gewinn und Verlust von Energie; zum Teilen und zum Verbrauch eines Rohstoffs, der in vielf√§ltiger Form vor allem einem Zusammenhang dient: Energie und Beschleunigung.

Premiere 24. Mai 2018
Weitere Vorstellungen 25. – 27. Mai 2018

Vom 24. – 27. Mai 2018 zeigt die Costa Compagnie an jedem Tag aufeinanderfolgend im Block die gesamte Trilogie:

EMPIRE OF OIL    PART 1-3    24. Р27. May 2018
1 – A RESEARCH IN 360¬į (DOC. FILM, 80min)
Starts at 6 pm / on May 27th at 4 pm
2 – THE UNDERGROUND FRONTIER (PERFORMANCE, 70min)
Starts at 8pm / on May 27th at 6 pm
3 – AN INFINITE ENDING (DANCE, 50min) PREMIERE
Starts at 9:30 pm / on May 27th at 7:30 pm
VR-INSTALLATION throughout all breaks and before the shows

Tickets auch einzeln buchbar.
Tickets

K√ľnstlerische Leitung, Recherche, Text, Kamera, VR, Video¬†Felix Meyer-Christian Choreographie, Video, Sound¬†Jascha Viehst√§dt Performance, Tanz¬†Julia B. Laperri√®re, Lea Martini¬†Gesang Inger Lindsj√łrn Nordvik, Timothy Justin Lalonde¬†Buzuq Mevan Younes B√ľhne, ‚ÄČKost√ľme¬†Nicole Nowak Projection Mapping, VR, Video Erik Kundt¬†Komposition, Soundart Marcus Thomas Kamera Stefan Haehnel Fixer Irak Repak Dawdi, Hana Quader¬†Video-Support Ren√© Liebert Video-Cutter Ana Catal√°, Timothy Justin Lalonde, St√©phanie Morin, Miguel Murrieta V√°squez, Karo Serafin Grafik Fanny W√ľhr

Eine Produktion von Costa Compagnie in Kooperation mit dem Ballhaus Ost. Gef√∂rdert durch die Berliner Senatsverwaltung f√ľr Kultur und Europa, Spartenoffene F√∂rderung und mit freundlicher Unterst√ľtzung durch Optoma Deutschland und das Goethe-Institut Irak, Verbindungsb√ľro Erbil.

GI_Logo_vertical_green_CMYK_IsoUncoated

655A3653_2small-Kopie.jpg
P1410544-Kopie.jpg
655A3700-small.jpg